Alles über Bildungsurlaub

Was ist Bildungsurlaub, welche Angebote gibt es und warum du ihn unbedingt nutzen solltest!

Bildungsurlaub – das klingt zunächst wie ein normaler Urlaub, hat aber einen ganz besonderen Twist: Es geht darum, dir als Arbeitnehmer in Deutschland die Möglichkeit zu geben, an anerkannten Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Dein Gehalt wird dir dabei weiter gezahlt!
Das klingt doch super, oder?

Bildungsurlaub leicht erklärt

Antworten auf die wichtigsten Fragen zu deinem Bildungsurlaub

Linienzeichnung eines Buches mit Schmetterlingsflügeln

Habe ich Anspruch auf Bildungsurlaub?

In 14 von 16 Bundesländern (Ausnahme sind Bayern und Sachsen) haben alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf Bildungsurlaub, unabhängig von der Art ihres Arbeitsvertrages. Das schließt auch Auszubildende und duale Studenten mit ein. Eine Ausnahme bilden Beamten. Für sie gelten in vielen Bundesländern andere Gesetze.

Linienzeichnung einer Yoga-Pose vor einem Kalender

Wie viele Tage Bildungsurlaub stehen mir zu?

In den meisten Bundesländern kannst du fünf Tage pro Jahr für Bildungsurlaub nutzen. In vielen kannst du die Tage aus zwei Jahren zusammenlegen, um so ein längeres Seminar von 10 Tagen zu besuchen.

Diese Tage sind gedacht, um dir Raum für deine berufliche und persönliche Weiterbildung zu geben, ohne dass du dir Sorgen um deinen Job machen musst.

Karte von Deutschland mit allen Bundesländern und deren Grenzen.

Wer zahlt meinen Bildungsurlaub?

Dein Gehalt läuft während des Bildungsurlaubs normal weiter. Die Kosten für die Kursgebühren und eine eventuelle Unterkunft zahlst du selbst, kannst sie aber von der Steuer absetzen. Wie du das machst, dazu findest du hier eine Anleitung!

In wenigen Schritten zu deinem Bildungsurlaub

01

Anspruch checken

Überprüfe, ob der Kurs in deinem Bundesland anerkannt ist.

02

Kurs finden

Recherchiere bei uns nach dem passenden Kurs

03

Antrag stellen

Stelle rechtzeitig bei deinem Vorgesetzten einen Antrag

Good to know

Das gilt als Bildungsurlaub

Von Sprachkursen in Spanien bis hin zu Online-Kursen in Programmierung – solange die ausgewählte Bildungsmaßnahme von der zuständigen Behörde deines Bundeslandes anerkannt sind, steht deiner Lernreise nichts im Weg!

Die Bandbreite ist riesig! Anerkannt werden Seminare, die entweder der politischen Bildung oder der beruflichen Weiterbildung dienen. Dabei muss das Thema aber nicht unmittelbar mit deinem Beruf zusammenhängen. Denn auch Seminare, die einen indirekten Einfluss auf deine beruflichen Leistungen haben, werden anerkannt.

Bildungsurlaub in deinem Bundesland

In diesen Bundesländern ist Bildungsurlaub gesetzlich anerkannt

Wir hoffen, wir haben dir hiermit einen guten Überblick gegeben über das Thema Bildungsurlaub. Falls du weitere Fragen hast, schreibe uns doch gerne eine E-Mail.